Unsere Geschichte

„Das Partyservice-Geschäft wuchs und wuchs“ erinnert sich Stolzenhoff. So heißt es in einem Zeitungsartikel vom 14. Oktober 2018 in der Lüner Zeitung. Dem Erfolg des Partyservice geschuldet und, um dem Wunsch der Kunden „alles aus einer Hand“ beziehen zu können, gerecht zu werden, wird 2001 die Stolzenhoff Catering GmbH gegründet.

Angebahnt hatte sich die Entwicklung schon früh, denn 1994 bot man bereits kleinere Veranstaltungen in den hauseigenen Sälen an. 1999 wurden sogar weitere 3.500 m² Grundstück direkt neben dem seit 1989 bestehenden Produktionsgebäude im Gewerbegebiet „Im Berge“ erworben. Der Marmorsaal – der derzeit größte Saal am Hauptsitz des Unternehmens – wurde eröffnet.

Von nun an fühlte man sich auch größeren Herausforderungen gewappnet und baute den Cateringzweig weiter aus. Vom Speisenangebot über die Getränkestellung sowie die gewünschte Ausstattung als auch das Servicepersonal – ein Rundum-sorglos-Paket kann angeboten werden.

Helmut-Christian Stolzenhoff, der älteste von drei Söhnen und gleichzeitig der Geschäftsführer der Catering GmbH, kümmerte sich um das Cateringgeschäft und ist zunächst alleine für die Beratung zuständig. In der weiteren Entwicklung werden vier Beratungskräfte sowie zwei Logistiker eingestellt. 2002 folgt die Inbetriebnahme der 2.500 m² großen Ausstauungshalle in der sich von Teelöffeln über Thermoskannen bis hin zu Bankett-Tischen, Kühlschränken und Holzkohlegrills alles findet. 2007 erfolgt eine weitere Erweiterung um 1.500 m².

Die immer weiter wachsende Nachfrage und die durchweg positive Mund-zu-Mund Propaganda hat auch zur Folge, dass sich erste Kooperationen zu externen Locations entwickeln. Immer aufwendigere Cateringkonzepte werden erarbeitet. Auch Vor-Ort-Termine sind nun keine Seltenheit mehr. Individuell auf den Kunden abgestimmte Cateringarrangements, die immer beliebter werdenden BBQs, Outdoor-Events und Firmenfeste lassen auch das Cateringteam wachsen. Heute zählt das Unternehmen knapp 200 Vollzeit- und 250 Teilzeitkräfte.

Mitte der 2000er Jahre steigen auch die beiden Söhne Dennis und Jan Stolzenhoff fest ins Unternehmen mit ein. Dennis Stolzenhoff, Event- & Veranstaltungskaufmann, kümmert sich um die Personalplanung und ist für die innerbetriebliche Organisation zuständig. Jan Stolzenhoff ist studierter Betriebswirt und kümmert sich um den Einkauf aller Produkte.

Damals arbeitete man mit 12 Kleintransportern und 2 Lkws. Heute zählt der Fuhrpark des Cateringgeschäfts rund 40 Kleintransporter, 8 Lkws und einen Sattelauflieger. Auch Cateringanfragen aus dem gesamten Bundesgebiet, sogar den benachbarten Beneluxstaaten können bedient und abgewickelt werden. Unsere bis dato größte Veranstaltung: 30.000 Gäste. Hier genauso wie bei kleineren Gesellschaften spielt stets höchste Qualität und Professionalität die wichtigste Rolle.

„Alles aus einer Hand und immer für den Kunden greifbar“ so lautet die Devise. Heute umfasst das Firmengelände ca. 20.000 m² Grundfläche. Davon sind 8.000 m² Lager- und Produktionsfläche die gleichzeitig ca. 1.200 m² Kühl- und Tiefkühlfläche beinhalten. Auf einer Fläche von rund 100 m² findet sich die Kundenberatung.

Dank unserer Kunden reicht der Platz am Hauptsitz „Im Berge“ nicht mehr aus. Wir freuen uns schon jetzt in knapp 2,5 Jahren  den Neubau in der Wethmarheide beziehen zu können. Auf einem 42.000 m² großen Grundstück entsteht ein 12.000 m² großes Gebäude für Produktion und Logistik. 1.000 m² groß soll ein Gebäude für die Verwaltung werden. Die Einarbeitung neuster HACCP Standards, eine zentrale Warenannahme, eine 6-spurige Spülstraße sowie eine Kommissionierfläche, die Platz für bis zu 65 Fahrzeuge bietet, soll effizienteres Arbeiten garantieren.

Presseartikel über Stolzenhoff